Neuer SoulTeens Chor in Witten

Jetzt ist es endlich offiziell: Für Jugendliche ab 14 Jahren wird es ab September wieder einen „Soulteens“ Chor in Witten geben. Den Projektstart für die erste Probephase bildet eine Werbetour durch Wittener Schulen ab September. Nach den Proben von Oktober bis Dezember haben musikbegeisterte Jugendliche an Heiligabend dann die Chance auf die große Bühne. Hier werden sich die Soulteens an einem der beiden Weihnachtsgottesdienste der Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde im Wittener Saalbau beteiligen.

Trägerin des Projektes ist die evangelische Martin-Luther-Kirchengemeinde in Witten. Für das Projekt hat sie sich die Stiftung Creative Kirche freundschaftlich zur Seite geholt, die das Projekt finanziell und mit Fachkompetenz unterstützt.

Die Idee hinter dem christlichen Konzept „Soulteens“: Jugendliche entdecken ihre Talente, erfahren „Mir wird was zugetraut!“, finden Freunde und erleben Jesus. Geleitet wird das Projekt von Gemeindepädagogin Giulia Arnold (Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde Witten), einem großen Team aus ehemaligen Soulteens, sowie dem eigens angestellten musikalischen Leiter Niels Semelka, den die Stiftung Creative Kirche bezahlt. Zusammen denken sie das Projekt schon jetzt über Gemeindegrenzen hinaus.

„Wir wollen gemeinsam mit Jugendlichen ein besonderes Projekt in und für Witten bauen. Es geht uns nicht darum, Jugendliche für unsere Kirchengemeinden zu begeistern und in alte Mauern zu holen“, so Gemeindepädagogin Giulia Arnold. Viel mehr ginge es darum, „Jugendliche dort zu treffen, wo sie sind und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Talente außerhalb von Schulen und Vereinen ausprobieren zu können“. Dabei ist es dem Team ein Anliegen, junge Menschen zu begleiten und ihnen Raum für ihre Ideen und Fragen zu geben.

Für Fragen zum Projekt steht Gemeindepädagogin Giulia Arnold schon jetzt zur Verfügung. Auch die Internetauftritte sind bereits in Bearbeitung.

Zur Martin Luther Kirchengemeinde

Mitte Juli haben die Stiftung Creative Kirche und Martin Luther Kirchengemeinde den Vertrag für die Kooperation unterschrieben.