2.653,85 € für Trinkwasser in Kenia

Live ohne Maske und Abstand vierstimmig singen? Am letzten Wochenende konnten wir mit drei Chor-Veranstaltungen erste Schritte in Richtung Normalität gehen. Die ersten drei Sekunden war das tatsächlich ungewohnt für Sänger*innen und Mitarbeiter*innen beim großen Wiedersingen in Hamm. Danach war es, als nähme der sanfte Chorklang, geleitet von Hans Christian Jochimsen und Miriam Schäfer, dem Chor die Last der Pandemie von den Schultern. Auch beim Online Kick-Off zum Gospelkirchentag sorgten der Gast-Auftritt von Richard Filz (AT) und die Mass-Choir Referenten Joakim Arenius (S) und Volney Morgan (GB) für riesige Vorfreude auf den Mass-Choir 2022. Das Fazit des Wochenendes lautet: wir haben gemeinsam unglaubliche 2.653,85 € zugunsten von Brot für die Welt gesammelt. Und: nach dieser langen Durststrecke klingt der Chorgesang fast noch schöner als vorher!

Spenden für Trinkwasser in Kenia

Menschen können nur wenige Stunden ohne Wasser überleben. Ohne Wasser können wir nichts anbauen oder kochen. Aber die Auswirkungen von Wassermangel sind unendlich viel größer. Bedingt durch den Klimawandel versiegen in Kenia Wasserquellen. Die Menschen müssen deshalb weitere Wege zum Wasser laufen. Das kostet Zeit - für viele Mädchen Schulzeit. Wasser ist auch eine Grundvoraussetzung von Hygiene und damit Gesundheit. Deshalb fördert Brot für die Welt den Bau von Trinkwasserspeichern in Kenia, denn Wasser bedeutet Gerechtigkeit!

Jetzt Spenden

Online Kick-Off 2021 zum Gospelkirchentag 2022 in Hannover